Nach 'GZSZ'-Ausstieg - So feiert Isabell Horn Weihnachten

Sie feiert im Kreise ihrer Familie

Ein aufregendes Jahr geht für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Star Isabell Horn zu Ende. Nach ihrem letzten Drehtag bei der Daily-Soap freut sie sich nun auf Weihnachten.

Die 29-Jährige stand vor Kurzem zum letzten Mal in ihrer Rolle als "Pia Koch" vor der Kamera. Kurz zuvor überraschte sie ihre Fans mit der Meldung über ihren Ausstieg.

Nach dem ganzen Trubel gönnt sich Isabell an den besinnlichen Tagen erst einmal Erholung und verrät gegenüber OK! Online, wie sie das fest der Liebe feiert.

"Ganz klassisch im Kreise der Familie. Ich fahre nach Bielefeld. Da treffen wir uns dann alle, mein Bruder kommt auch mit, der wohnt jetzt auch in Berlin und da bleibe ich dann eine Woche - werd von Mama verwöhnt und wir machen lange Spaziergänge. Wir wohnen direkt am Wald, das ist wunderschön, das tut auch gut."

Und nach einem ausgiebigen Spaziergang darf auch eine Stärkung nicht fehlen. So verrät Horn, was Weihnachten bei ihr auf der Speisekarte steht:

"Heiligabend gibt es schlesische Würstchen, das hat bei uns Tradition, mit Rosenkohl und Kartoffeln und am Ersten gibt es dann eine Weihnachtsgans. Es wird also viel geredet und gegessen."

Das klingt nach einem perfekten Fest im Kreise der Familie. Frohe Weihnachten!