Robbie Williams: Endlich wieder in Bestform

Es läuft alles rund

Robbie Williams ist endlich wieder in Bestform. Und spricht plötzlich offen über "Take That" und über seine hübsche Freundin Ayda Field.

Er überrascht nicht nur mit einem guten Aussehen, sondern noch viel mehr mit intimen Bekenntnissen: „Wir wären sogar auf einem Ölfass auf einem Pfosten in Bagdad glücklich“, verrät Robbie Williams, 35, über seine Beziehung mit der US-Schauspielerin Ayda Field, 29. Ganz neue Töne vom ehemaligen Pop-Rüpel. Vorbei die Zeiten, in denen er pausbäckig und vollbärtig über UFOs und Außerirdische sinnierte.

Seit dem Umzug von Los Angeles nach England scheinen Robbie Flügel gewachsen zu sein. Der Sänger nahm sich in der Comedyserie „Little Britain“ selbst aufs Korn. Und statt in London wie früher wilde (Drogen-)Partys zu feiern, hat er sich einen Landsitz zugelegt, wo er mit seinen Hunden spazieren geht und täglich an neuen Songs feilt. „Es ist sein bisher bestes Album. Guter Pop, inspiriert vom Leben und der Liebe“, verrät seine Schwester Sally Symonds. Sie freut sich über den Umzug ihres Bruders und den positiven Einfluss, den Ayda seit zwei Jahren auf ihn ausübt. „Sie ist sehr nett und bodenständig“, erzählt Sally. „Robbie und sie haben eine sehr feste Bindung.“ Ähnlich fest wie Robbie sie jetzt auch wieder zu seinen ehemaligen Kollegen von Take That hat. „Ich warte nur auf einen Anruf“, heizt er Spekulationen um eine Reunion 2010 an. Wenn Robbie bis dahin nicht wieder einen Höhenrausch bekommen hat.

Tanja Fritzensmeier