Charlie Sheen - Denise Richards 'ist jämmerlich und herzlos'

Der Schauspieler zieht über seine Ex-Frau her

Der Streit zwischen Charlie Sheen, 48, und seinen Exen geht in die nächste Runde. Nicht aber Brooke Mueller, 36, mit der der Hollywood-Star erbittert um das Sorgerecht für seine Zwillinge Bob und Max, 5, kämpft, ist Ziel seines neuesten verbalen Angriffs, seine Ex-Frau Denise Richards, 42, steht unter Beschuss des Schauspielers. 

Warum der "Anger Management"-Darsteller so aufgebracht ist? Richards würde ihm verbieten, ihre gemeinsamen Töchter, Sam, 9, und Lola, 8, an Weihnachten zu besuchen und ihnen ihre Geschenke zu überreichen, so die Anschuldigung des 48-Jährigen. 

Seinem Ärger macht Sheen auf Twitter Luft - in nicht ganz jugendfreier Wortwahl. Ihre "vergorene Seele" sei "jämmerlich und herzlos", zieht er über seine Ex her. Außerdem wirft er ihr vor, die "Dreistigkeit zu besitzen", ihm nach seinem Privatjet zu fragen, um in den großen Weihnachtsurlaub aufzubrechen, von dem sie ihn verbannt habe.

Er kommt zu dem Schluss: "Das ist das schlechteste Weihnachtsfest, das ich jemals hatte." Mittlerweile hat Denise auf Charlies wüsten Anschuldigungen reagiert. Auf Twitter schrieb sie, dass er seine Kinder an Weihnachten besuchen dürfe und sie niemals gefragt habe, ob sie seinen Jet borgen dürfte. 

Nur wenige Augenblicke später löschte Denise ihren Tweet wieder. Ob Charlie auf das Versöhnungsangebot seiner Ex eingegangen ist und die Zwei ihren Streit im Stillen beigelegt haben. Die Hoffnung besteht zumindest noch auf ein besinnliches Weihnachtsfest für Charlie Sheen, für Denise Richards und vor allem für ihre gemeinsamen Töchter!