Gruselig! Toter bei Beckhams Ferienanlage angeschwemmt

Die Promi-Familie macht Urlaub auf den Malediven

Grusel-Alarm im Paradies: David und Victoria Beckham verbringen mit ihren vier Kids ihren Weihnachtsurlaub in einem Privat-Ressort auf den Malediven. Doch plötzlich gab es einen grausigen Fund am Strand - eine Leiche wurde angepült. 

Der Tote trieb in der Nähe eines Anlegers des exklusiven "One and Only Reethi Rah"-Resorts im Wasser, wie die Polizei vor Ort mitteilte. Bei der Leiche handelt es sich anscheinend um einen Mann aus Sri Lanka, der weder in der Anlage wohnte noch arbeitete. 

Einen Tag zuvor gab es in der Nähe des Luxusressorts eine riesige Explosion, auch kurz danach sei eine Ladung Silvesterfeuerwerk in die Luft gegangen. 

Nach Medienberichten geht es Familie Beckham gut und sie sind nicht abgereist. Die Behörden nahmen inzwischen Ermittlungen zur Todesursache des Unbekannten auf.