Colin Farrell spricht in Talkshow über Jungfräulichkeit

Bei seiner ersten sexuellen Erfahrung war er noch nicht mal ein Teenager

Er ist bekannt dafür, Frauen den Kopf zu verdrehen. Jetzt spricht Colin Farrell, 37, in einer Talkshow darüber, wann er seine ersten sexuellen Erfahrungen sammelte.

Colin Farrells Liste ist lang. Als der ultimative Bad-Boy Hollywoods datete er schon so manche prominente Schönheit. Zum Beispiel soll er die hübsche Sängerin Rihanna verführt haben.

Nun war Farrell zu Gast bei Talkshow-Master Jimmy Kimmel, 46. Natürlich konnte es der Moderator nicht lassen, über ganz private Angelegenheiten zu plaudern und so sprachen die Beiden nicht nur darüber, wie Farrell den neuen Mann seiner Mutter findet, sondern auch über seine Jungfräulichkeit.

"Du musst deine Jungfräulichkeit doch verloren haben, als du acht Jahre alt warst, oder?", scherzte der Moderator und spielte damit auf Colins Aufreißer-Image an.

Mit dieser  Vermutung lag Kimmel gar nicht mal so falsch. Den zur Überraschung des Talkshow-Masters antwortete der Hollywood-Darsteller vollkommen entspannt: "Ich machte das erste Mal mit meiner Hand Liebe, als ich elf war."

Wann das erste Mal auch eine Frau eine Rolle in seinem Bett spielte, behielt der hübsche Schauspieler allerdings für sich.