James Blunt ist Twitter-König der Schlagfertigkeit

Der Sänger kann jede Menge Kritik ab

Obwohl James Blunt, 39, mit seiner Musik wirklich erfolgreich ist, gilt der Brite als Schmusetyp. Nicht alle können mit diesem Image etwas anfangen und haten auf Twitter gegen James. Doch der schießt zurück!

Viele andere Stars würden Hass-Tiraden gegen sich wohl entweder einfach ausblenden oder gar ihr Profil löschen. Schließlich ist harsche Kritik nichts, was jeder einstecken kann.

Doch James sieht das ganz anders! Anstatt sich zu verstecken, kontert er was das Zeug hält. So schreibt ein User: "Ich kann es nicht in Worte fassen, wie sehr ich James Blunt hasse." Dieser antwortet: "Dann versuche es zu singen."

Ein anderer Nutzer hatet: "Oh mein Gott, wer hat James Blunt erlaubt, noch ein Album zu veröffentlichen?" Blunts schlagfertige Antwort: "Dein Gott kann dich gerade leider nicht hören, er zieht sich Track Drei rein".

Das neue Album "Moon Landing" hat übrigens hierzulande schon Goldstatus erreicht. Einen besseren Beweis für James' andauernden Erfolg gibt es wohl nicht.