Annemarie Eilfeld ist raus

Abstimmungspanne bei DSDS

Aus für Annemarie Eilfeld! Das Halbfinale von "Deutschland sucht den Superstar" hat die 19-Jährige nicht überstanden. Am kommenden Samstag kämpfen nun Sarah Kreuz und Daniel Schuhmacher um den begehrten Titel. Doch Annemarie

Schuld daran soll ein RTL-Sprecher sein, der die Telefonnummern fürs Voting vertauschte. RTL äußerte sich pikiert zu dem Vorfall: "Es war ein Sprecherfehler in den Erinnerungs-Trailern nach der Mottoshow, den wir sehr bedauern, der jedoch nichts an dem Voting-Ergebnis geändert hat."

Annemarie, ihre Familie und ihre Fans sehen das anders. "Es ist ohne Spaß eine Unverschämtheit, wie diese Abstimmung gelaufen ist. Ich verlange, dass das Halbfinale wiederholt wird", sagte die blonde Sängerin der "Bild"-Zeitung. Ihr Vater droht sogar mit rechtlichen Schritten.

Zum ersten Mal in der DSDS-Geschichte bejubelte die Jury einen Rauswurf eines Kandidaten mit Tänzen. Und auch Sarah Kreuz und Daniel Schuhmacher waren sichtlich erleichtert über das Ergebnis des Votings. Doch Annemarie nahm die Entscheidung gewohnt gelassen: "Ich bin erleichtert, mir ist ein Stein vom Herzen gefallen. Ich habe gesagt, dass ich Superstar werden will und nicht DSDS-Siegerin! Die Jury hat alles dafür getan, dass ich gehe. Sie haben mich rausgemobbt.“ Die 19-Jährige gab sogar schon eine Prognose für Samstag ab: "Das Finale wird langweilig. Dann treten zwei Schnulzensänger an. Es war auf jeden Fall mehr Stimmung im Saal, als ich noch dabei war." An Selbstbewusstsein hat es der Blondine ja nie wirklich gemangelt.

Was glauben Sie: Sollte das Halbfinale aufgrund von vertauschten Telefonnummern wiederholt werden?

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de: www.deutschlandsuchtdensuperstar.de