Essstörung! Kesha lässt sich in einer Klinik behandeln

Die Sängerin nimmt sich eine Auszeit

Gerade ist Kesha, 26, mit dem Song "Timber" weltweit in den Charts zu hören. Dieser Erfolg bringt so manches Mal aber leider auch seine Schattenseiten mit sich: Kesha lässt sich jetzt in einer Klinik behandeln.

In einer offiziellen Management-Mitteilung vom Freitagabend heißt es, dass sich die Sängerin erst einmal eine Auszeit vom Show-Biz nehmen wird. In 30 Tagen will Kesha wieder zu sich finden.

Die Blondine leidet unter eine Essstörung und kann sich jetzt nur noch mit professioneller Hilfe weiterentwickeln - und vor allem wieder lieben lernen.

"Eigentlich bin ich eine Verfechterin davon, man selbst zu sein und sich selbst zu lieben. Das fällt mir gerade aber ausgeprochen schwer", wird Kesha von "People" zitiert.

Deshalb werde sie sich in der "Timberline Knolls"-Klinik in der Nähe von Chicago behandeln lassen. Dort war auch schon Demi Lovato, 21, der es heute sehr viel besser zu gehen scheint.