Liebes-Aus für Cameron Diaz

Trennung von Paul Sculfor

Arme, arme Cameron Diaz! Die blonde Schauspielerin hat sich Berichten zufolge von ihrem Freund, dem britischen Model Paul Sculfor getrennt. Der Grund: Das Paar hatte einfach zu wenig Zeit.

Cameron soll Sculfor bereits aus ihrem Haus in Los Angeles geworfen haben, um sich auf ihr neues Leben als Single vorbereiten. Ein Kenner der Beziehung sagte der britischen Zeitschrift "Grazia": "Sie lieben sich nicht mehr. Sie schienen einfach keine Zeit mehr für einander zu finden. Paul mag Los Angeles nicht und will sein, wo seine Freunde sind. Cameron dachte, sie könnte sich in England niederlassen, aber sie vermisste ihre Freunde einfach zu sehr. Die Romantik blieb auf der Strecke." Doch Cameron ist ja bekanntlich kein Kind von Traurigkeit und wurde sogar schon beim ausgiebigen Flirten im Chateau Marmont Hotel in Hollywood gesichtet. "Sie sah heiß aus und jeder Mann in dem Lokal schien es zu bemerken. Sie lachte so laut, dass man sie noch in der Lobby hören konnte. Als ein Freund sie nach Paul fragte, rollte sie nur mit den Augen und machte eine wegwerfende Handbewegung. Es war offensichtlich, wie sie von ihm sprach, dass er nicht mehr ihr Freund ist", so ein Beobachter. Und auch Paul soll sich bereits wieder in Partylaune befinden - er ist auf der Suche nach einer neuen Frau.