Shia LaBeouf - 'Ich bin süchtig nach Lean'

Der Schauspieler gesteht seine Drogensucht bei Twitter

Es ist nichts Neues, dass Shia LaBeouf Drogen konsumiert, denn vor einem Jahr beichtete er, dass er für Filmvorbereitungen zu bewusstseinserweiternden Substanzen griff. Jetzt gesteht der Schauspieler bei Twitter, dass er süchtig ist.

Ist Shia LaBeouf den Drogen verfallen? Angeblich ja, denn am Samstag, den 4. Januar, tweetet der 27-Jährige: „Ich bin süchtig nach Lean und dieser Scheiß ist kein Spaß. Ich kann mich kaum an all die Dinge erinnern, die ich gemacht und gesagt habe“.

„Lean“ ist ein anderes Wort für „Purple Dark“ oder „Sizzurp“. Dabei handelt es sich um eine gefährliche Modedroge, die aus verschreibungspflichtigem Hustensaft, Limonade und zerkrümelten Bonbons besteht.

Zurzeit ist sie in Amerika der Renner bei Jugendlichen und wird oft auf Partys konsumiert. Viele unterschätzen jedoch die Wirkung, denn im Hustensaft ist das sogenannte „Codein“ enthalten, welches im schlimmsten Fall die Herz- und Atemmuskulatur lähmen kann.

Was nun wirklich an der Aussage des „Transformers“-Star dran ist, ist noch nicht geklärt. Es bleibt zu hoffen, dass Shia LaBeouf früh genug sein Problem erkennt und die Notbremse zieht. 

Themen