Endlich! Will Smith trauert um verstorbenen James Avery

Gemeinsam spielten sie bei 'Der Prinz von Bel Air'

Das Jahr hat direkt mit einer traurigen Nachricht begonnen. Der Schauspieler James Avery, (†65), den die Meisten wohl durch seine Rolle als "Onkel Phil" aus "Der Prinz von Bel Air" kennen, ist vor wenigen Tagen gestorben. Jetzt hat sich auch endlich Will Smith, 45, zu dem überraschenden Tod seines Kollegen geäußert.

Während sich seine Frau Jada Pinkett Smith, 42, und Alfonso Ribeiro, der "Carlton" gespielt hat, bereits kurz nach dem Ableben des Schauspielers dazu geäußert haben, hat sich der Hollywood-Star bisher noch nicht zu Wort gemeldet - bis jetzt.

"Einige meiner wichtigsten Lektionen in Sachen Schauspielerei, Leben und ein achtbarer Mensch zu sein, erhielt ich durch James Avery. Jeder junge Mann braucht einen Onkel Phil. Ruhe in Frieden", lautet sein Kommentar auf Facebook.

Passend dazu postet er das letzte gemeinsame Foto von den Hauptdarstellern. "Der Prinz von Bel Air" lief sechs Staffeln lang erfolgreich im Fernsehen, die letzte Folge wurde bereits 1996 ausgestrahlt. James Avery verstarb an den Folgen einer Herzoperation.