Krass! Rihanna verbrannte an Silvester Brief von Chris Brown

Sie hat definitiv mit ihm abgeschlossen

Nie wieder! Das ist wohl die eindeutige Botschaft von Rihanna, 25. Denn die Sängerin hat an Silvester einen Brief von ihrem Ex-Freund Chris Brown, 24, der sich bei ihr entschuldigen wollte, bekommen, doch verbrannte sie diesen und hat wohl endgültig mit dem Kapitel abgeschlossen.

Wo Rauch ist, ist auch Feuer. Das gilt auch bei den beiden Künstlern. Doch lodert ihre vergangene Liebe nicht erneut vor Leidenschaft, sondern ist wohl dieses Mal endgültig abgebrannt.

Denn wie "Hollywood Life" jetzt berichtet, soll die Sängerin an Silvester einen Brief von Chris Brown, der sie verprügelt hatte, erhalten haben, in dem er alles bereut, was er ihr angetan hat.

Um ein Zeichen zu setzen, während sie mit ihren Freunden feierte, ließ sie sich etwas Spezielles einfallen. "Als alle rauchten, hat sie den Brief in die Mitte gelegt und hat darauf geascht. Alle anderen haben das auch so lange gemacht, bis der Brief Feuer fing", so die Quelle.

"Ein Glück, dass ich ihn los bin", soll sie noch dazu gesagt haben. Rihanna hat wohl endgültig mit Chris abgeschlossen. Besser ist das!