Krass! So trieb Keshas Berater sie zur Magersucht

'Mir ist es egal, ob du dir den Finger in den Hals steckt, du musst abnehmen'

Kesha hat eine Esstörung Auch Christina Aguilera muss sich oft Kritik anhören Genau wie Demi Lovato

Sie macht wohl im Moment eine harte Zeit durch. Denn wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, leidet Kesha, 26, an einer Essstörung und lässt sich nun in einer Klinik behandeln. Ihre Mutter Pebe Sebert enthüllt nun weitere schockierende Details, wie es überhaupt dazu kommen konnte.

Sie müssen jung sein, sie müssen gut singen und besonders müssen sie eins - schlank sein. So ist es leider viel zu oft der Fall im Musikbusiness. Das hat auch die "DIe Young"-Sängerin erfahren müssen, die häufig wegen ihres Gewichts kritisiert wurde.

So soll nämlich ihr Musikproduzent Dr. Luke die junge Frau mit seinen Bemerkungen krank gemacht haben. Doch nicht nur er allein soll nach Angaben von Keshas Mutter schuld daran sein.

"Es war nicht nur Luke allein. Sie hatte einen Berater, der ihr geraten hat, sie solle besser schnellstmöglich 15 Pfund innerhalb von nur 30 Tagen abnehmen", erzählt sie "Radar Online".

Doch es kommt noch schlimmer. "Er sagte ihr, es sei ihm egal, ob sie sich den Finger in den Hals stecken würde, oder illegale Substanzen nehmen würde, aber sie müsste an Gewicht verlieren", so die Mutter weiter.

Leider ist das kein Einzelfall. Ständig werden Stars, vor allem Frauen wie Demi Lovato, 21, oder Christina Aguilera, 33, für ihre Figur kritisiert, und damit wird ein unrealistisches Frauenbild erschaffen.

Hoffentlich bewältigt Kesha ihre Probleme und lernt, sich in ihrem Körper wohlzufühlen.

Themen