Kim Gloss mit Speiseröhren-Entzündung - Fiese Kommentare

Facebook-User unterstellen ihr Bulimie!

Schnappschuss mit Atemmaske: Mit einem kommentarlosen Facebook-Foto versetzte Kim Gloss, 21, ihre Fans gestern, 12. Januar, in helle Aufregung. Vor kurzem kam die Entwarnung: "Eine Speiseröhrenentzündung kann so schmerzhaft sein", schrieb die Sängerin. Doch statt Mitleid erntete die Sängerin vor allem Hohn und Spott. 

Von "Who cares!" bis "zu viel Alkohol?" reichten die Kommentare.

Der Gipfel: Einige User attestierten der ehemaligen "Dschungelcamp"-Teilnehmerin eine Ess-Brechstörung: "Bulimie? Zu viel gekotzt wa? Haben Bulimiekranke auch oft", ätzte eine Userin.

Völlig unter die Gürtellinie gingen dann die Beiträge: "Musste weniger blasen!" oder "Schwanz in die falsche Röhre bekommen?"

Zwar mischen sich auch Besserungswünsche und Appelle, sich mit gemeinen Kommentaren zurückzuhalten, doch ein bitterer Beigeschmack bleibt.

Vermutlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich die Ex-"DSDS"-Kandidatin angesichts dieses Shitstorms erneut bei dem sozialen Netzwerk abmeldet.