Heidi und Seal feiern Proll-Hochzeit

Alle Jahre wieder

Heidi Klum und ihr Mann Seal erneuerten am vergangenen Wochenende zum vierten Mal ihr Eheversprechen. Doch die Zeremonie fand nicht wie jedes Jahr in Mexico statt, sondern ganz "prollig" in Malibu.

Schuld am Standortwechsel: Die Schweinegrippe - da haben sich Heidi und Seal lieber umentschieden und feierten im eigenen Strandhaus in Kalifornien, versteckt im Garten unter einem weißen Zelt. Das verrückte Hochzeits-Motto lautete: "Wir sind Proleten".

Getreu dem Thema trug Heidi einen hautengen, bauchfreien Spitzenanzug und hatte ihr Haar zu kleinen Rastazöpfen geflochten. Ihr "Proll"-Bräutigam entschied sich für ein weißes Netz-Shirt, gepaart mit einer hellblauen Weste. Auf dem Kopf trug Seal eine dunkle Langhaar-Perücke mit blonden Spitzen. Die rund 75 Freunde und Familienmitglieder des Paares bekamen alle ein T-Shirt mit der Aufschrift "Wir sind Prolls" geschenkt. Auf dem Weg zu ihrem Liebsten musste die schwangere Heidi an pinkfarbene Plastikflamingos vorbei. Anschließend wurden beide von einem Elvis-Imitator getraut - Kitsch pur.

Heidi Klum und Sänger Seal erwarten in den nächsten Monaten ihr drittes gemeinsames Kind. Wie Seal in der "Oprah Winfrey Show" verriet, wird das Baby ein Mädchen.