DSDS-Skandal! Concetta ist trotz Rausschmiss-Versuch weiter

Peinlich! Die Kandidatin bettelte sich in die nächste Runde

Weiterkommen um jeden Preis. Concetta Paola Grillo, 17, konnte die Jury zwar nicht von ihrem Gesangstalent überzeugen, dafür aber mit ihrer Willensstärke. Trotz Rausschmiss-Versuch kam sie schließlich doch in den Recall.

In der diesjährigen "DSDS"-Staffel geht es vor allem darum: hartnäckig zu bleiben - und gut auszusehen. Dies traf in der gestrigen Sendung auf die 17-jährige Concetta Paola Grillo zu. Zwar konnte sie mit ihrer Interpretation von Emeli Sandés Hit "Read All About It" nicht überzeugen, dafür aber mit ihrer Willensstärke. 

Nur Marianne Rosenberg hatte die Schülerin auf ihrer Seite, die übrigen drei Juroren waren von Concettas Leistung nicht angetan. 
Aufs Peinlichste versuchte die Brünette mit Betteln und Flehen ihr Glück: 

"Bitte Dieter, sag' was Gutes. Du brauchst mich fürs Casting. Ich mache alles", flehte die Superstar-Anwärterin ihn an und versucht das Herz des Titanen zu erweichen.

Die Lage drohte schließlich zu eskalieren, als Jurorin Mieze Katz versuchte, die Kandidatin aus dem Castingraum zu bringen. 

Doch schließlich zeigte das Betteln Erfolg - Chefjuror Dieter gab sein "Ja". "Aber nicht wegen dem Gesang, sondern wegen dem Kampfgeist", begründet er seine Entscheidung.

Tja, Gesangstalent ist bei den "DSDS"-Kandidaten eben nur ein netter Nebeneffekt …