Drew Barrymore will ihre Tochter nicht im 'Playboy' sehen

Ihre wilde Vergangenheit sei alleine ihre 'Reise'

Drew Barrymore, 38, hat bekanntermaßen eine wilde Jugend hinter sich. Exzessive Partys, Drogen, mit 14 Jahren ein Selbstmordversuch. Heutzutage ist die Schauspielerin gut geerdet. Sie ist verheiratet und mit ihrer zweiten Tochter im sechsten Monat schwanger. Im Interview mit Amy Robach verrät sie, wie sie das Mutter-Darsein verändert hat. 

Ihre Vergangenheit bereut die Leinwandschönheit trotz einiger Tiefs nicht. "Ich freue mich darüber, dass ich an einem gewissen Punkt alle Freiheiten hatte, weil ich mich heute nicht mehr so fühle", so die 38-Jährige. "Ich liebe die entblößte, humorvolle, unperfekte, niemals zu versuchen, perfekt zu sein, Reise, die ich in meinem Leben durchgemacht habe."

Auch wenn sie sich mit ihrem Lebensweg heute arrangiert hat, ihrer 15 Monate alten Tochter Olive möchte sie einen bodenständigen Weg weisen.

Auf die hypothetische Frage, ob sie sie später für den "Playboy" posieren lassen würde, antwortet sie: "Das würde ich nicht. Ich denke, das würde ich nicht, denn Entscheidungen, die ich in meinem Leben getroffen habe, sind meine und nicht die von jemand anderem. Es ist meine Reise."

Sie fügt hinzu: "Ich bedauere keine Zeit in meinem Leben. Ich bin über all das hinweg. Aber ich habe heutzutage einen ganz anderen Bewusstseinshorizont. Ich bin nun im Mama-Modus."