Keine Lust auf Talk! Charlie Sheen täuschte Autounfall vor

Der Schauspieler wollte nicht in die 'Tonight Show'

Die US-Stars haben schon ein schweres Leben... Sie verdienen Millionen und müssen dann auch noch regelmäßig in den bekanntesten Talk-Shows sitzen. Charlie Sheen, 48, täuschte deswegen jetzt sogar einen Unfall vor.

Am Ende schaffte es Talkmaster Jay Leno doch noch, Charlie in seine Sendung zu locken. Trotzdem war ein Thema längst nicht gegessen: Der Schauspieler zierte sich offenbar eine ganze Zeit lang auf Lenos Couch Platz zu nehmen.

Es sei sogar soweit gegangen, dass Charlie einen Auto-Crash nachgestellt habe und einen Foto-Beweis direkt an die Produzenten der Show schickte.

Als der ehemalige "TAAHM"-Star dann am Mittwoch bei Leno zu Gast war, fragte dieser: “Warum hast du dir die Autounfall-Ausrede einfallen lassen?"

Charlie antwortete gewohnt lässig: "Ich konnte einfach nicht kommen, tut mir leid. Ich sagte meinem Fahrer Dylan, dass er bremsen soll, um Reifenspuren zu hinterlassen und bat ihn, das Auto dann in den Graben zu fahren. Ich glaube, wir haben euch dann irgendwie ein Foto geschickt."

Der Sheen ist wirklich immer für eine Überraschung gut...