Kim Kardashian kommt zum Wiener Opernball

Unternehmer Richard Lugner lädt das Reality-Sternchen zum Mega-Event

Richard Lugner gab heute bei einer Pressekonferenz bekannt, dass er mit Kim Kardashian zum Wiener Opernball kommt Satte 250.000 Euro lässt sich der Reality-Star den Kurzbesuch kosten Ivian Sarcos, Miss World 2011, sorgt ebenfalls für Glamour in der österreichischen Hauptstadt Wird sie auch zum Opernball kommen? Das Management von Dschungelzicke Larissa Marolt steht angeblich in Verhandlungen mit Lugner

Der Stargast für den diesjährigen Wiener Opernball ist gefunden. Keine Geringere als Reality-Sternchen Kim Kardashian wird den 81-jährigen Baulöwen Richard Lugner zum Society-Event begleiten.

Das Blitzlichtgewitter dürfte ihm mit diesem prominenten Anhang sicher sein. Nach Paris Hilton, Pamela Anderson oder Dieter Bohlen wird Kim Kardashian, 33, in diesem Jahr der Stargast auf dem Wiener Opernball sein.

Dafür soll Lugner tief in die Tasche gegriffen haben: Rund 250.000 Euro bekommt Kim angeblich für ihren Kurzebesuch in Wien. 

"Kim Kardashian ist sicher nicht einfach", sagte der Baumeister bereits im Vorfeld auf der Pressekonferenz. So lehne sie Lugners hauseigenen Friseurweltmeister Wilhelm Hüllerbrand genauso ab wie die Visagistin. "Sie besteht auch auf eigene Bodyguards." Ihr Verlobter, Kanye West, werde sicher nicht mitkommen.

Kommt Larissa Marolt auch?

Neben Kardashian und der Miss World 2011, Ivian Sarcos, 24, aus Venezuela, soll Lugner auch auf eine weitere prominente Begleitung setzen. Angeblich steht der 81-Jährige in Verhandlungen mit Larissa Marolt, Dschungelzicke der diesjährigen Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". 

Am 27. Februar sehen wir dann, wer sich tatsächlich in das Society-Getümmel in Wien stürzen wird.