Trennung bestätigt! Was lief schief bei Heidi Klum & Martin?

Hatte der Bodyguard der Model-Mama das Leben als Hausmann satt?

Alles aus bei Martin Kirsten und Heidi Klum! Martin postete zuletzt am 26. Januar ein trauriges Bild von sich via Instagram Heidi Klum erschien ungewöhnlich ungeschminkt bei den Workaholic Heidi stürzt sich in die Arbeit: Am 6. Februar geht Hatte Martin das Leben als Hausmann satt Heidi und Martin zogen ein straffes Sportprogramm durch Ging die Liebe dabei flöten?

Nun ist es offiziel: Heidi Klum, 40, und Bodyguard Martin Kirsten, 41, haben sich getrennt. Das bestätigte eine Sprecherin ihres Büros in Bergisch Gladbach. Einzelheiten wollte sie aber nicht nennen. Jetzt fragen sich viele, wie es zu dem überraschenden Liebes-Aus kommen konnte. OK! forschte nach.

Immer wieder waren in den anderthalb Jahren ihrer Beziehung Gerüchte aufgetaucht, die Model-Mama sei entweder schwanger von Kirsten, oder die beiden hätten sich verlobt.

Besonders die Schwangerschaftsgerüchte hielten sich zuletzt hartnäckig. Zwar hatte die 40-Jährige diesen immer wieder mit hautengen Kleidern widersprochen, die gar keinen Babybauch verhüllen KONNTEN, doch vergebens.

Nun gibt es statt Nachwuchs im Hause Klum die Trennung zu vermelden - beruflich wie privat.

Hochzeit immer ausgeschlossen

Im Mai letzten Jahres hatte die "GNTM"-Jurorin noch betont, wie happy sie ihr Leibwächter mache:

"Ja, ich liebe ihn. Es ist wunderschön, verliebt zu sein", sagte sie der New York Times. Gleichzeitig hatte die Werbe-Ikone aber auch rigoros ausgeschlossen, je wieder das Ehegelübde abzulegen:

"Ich denke nicht, dass ich noch einmal heiraten will. Es ist nicht mehr so wichtig für mich. Ich habe das weiße Kleid bereits getragen. Ich bin glücklich, wenn ich es nicht noch einmal machen muss."

Tat diese strikte Absage dem 41-Jährigen weh, wo er doch wusste, dass Klum und ihr Ex-Mann Seal Jahr für Jahr ihr Eheversprechen feierlich wiederholt hatten?

Heidi reist um die Welt - Martin kümmert sich um die Kids

Möglich auch, dass die Liebe am Alltag scheiterte. Während Workaholic Heidi von "GNTM" über "America's Got Talent" bis "Project Runway" eine Show nach der anderen durchpeitscht, nebenbei glamouröse TV-Galas vor Millionen Zuschauern moderiert, und einen Werbedeal nach dem Anderen abstaubt, schaut Martin meist in die Röhre, kümmert sich um die vier Kinder, die er von morgens bis abends bespaßt.

Gab es zu wenig private Momente im Leben der beiden? Oder war er der Rolle des Hausmanns und Kinder-Entertainers überdrüssig?

Fitness statt Romantik

Zuletzt hatten die beiden mit einer strengen Saft- und Sport-Kur für Aufsehen gesorgt. Beim strikten Sport-Programm zeigte Heidi erneut, welch Perfektionistin sie ist. Quality-Time zu Zweit? Fehlanzeige. Es sieht eher so aus, als seien sie dabei nicht nur die Kilos gepurzelt, sondern als habe sich die Liebe dabei still und heimlich aus dem Staub gemacht.

Bereits seit zwei Wochen sollen Klum und Kirsten getrennt sein. Die letzten gemeinsamen Bilder entstanden am 12. Januar. Am selben Abend erschien die gebürtige Bergisch-Gladbacherin ungewöhnlich ungeschminkt und übernächtigt bei der Verleihung der "Golden Globes". Verdächtig: Schon während der Trennung von Seal hatte die 40-Jährige auf Make-up verzichtet.

Traurige Single-Postings auf Twitter

Zuletzt ließ Klum via Twitter von sich hören. Dort zwitscherte sie Sonntag, 26. Januar, ihren über zwei Millionen Followern ein einsames Foto von sich am Lake Tahoe, der an der Grenze von Kalifornien und Nevada liegt.

Und auch Kirsten teilte einen Schnappschuss vom Joggen via Instagram. Mit Cappy und wucherndem Waldschrat-Bart schaut er ziemlich traurig aus der Wäsche.