Leonardo DiCaprios Stiefbruder Adam Farrar im Knast

Der 'Wolf of Wallstreet'-Star bangt jetzt um seine Nichte

Sorge um seinen Stiefbruder: Der "Wolf of Wallstreet" Leonardo DiCaprio, 39, hat schlaflose Nächte wegen Adam Farrar, 43. Dieser soll angeblich am vergangenen Freitag, 24. Januar, in Texas verhaftet worden sein. Jetzt droht ihm eine Strafe wegen Besitz einer gefährlichen Droge sowie Diebstahl.

Die Taten soll der 43-Jährige in Los Angeles begangen und sich in Texas versteckt haben. Und nicht nur er, sondern auch seine Freundin Charity Moore soll ein paar Tage vorher wegen derselben Straftaten festgenommen worden sein.

Die beiden ziehen die sechsjährige Tochter Normandie groß.

Leo bangt um seine Nichte

Der 'Wolf of Wall Street'-Schauspieler hatte sich offenbar große Sorgen um seine Nichte gemacht, die einige Tage nicht in der Schule auftauchte und nicht zu erreichen war.

Ein Insider berichtete dem Portal "Radar Online": "Adam und Charity haben sich mit Normandie in Texas versteckt, fern vom Amt für Kinder- und Familienbetreuung in Los Angeles, das aufgrund ihrer kriminellen Vergangenheiten schon lange in den Fall verwickelt war. Sie waren im Norden von Dallas. Jetzt ist keiner in der Familie sicher, wo sich die Tochter befindet."

Lange Haft droht

Dem Stiefbruder von DiCaprio und seiner Freundin könnten lange Haftstrafen drohen, falls sie von einem Gericht für schuldig befunden werden.

Der Schauspieler hatte eigentlich immer eine gute Beziehung zu seinem Bruder. Ein Freund der beiden sagte einmal gegenüber der britischen Zeitung 'The Sun':

Brüder und Freunde

"Sie waren Brüder und beste Freunde in einem. Adam war Leos Held und hatte einen großen Einfluss auf seine frühen Jahre. In den letzten Jahren wurde es schwer für Leo, ihre Beziehung aufrecht zu erhalten."