Cory Monteith prophezeite Lea Michele Du wirst Popstar sein

Ihr verstorbener Freund glaubte an ihren Erfolg: 'Du wirst ein Popstar sein!'

Die Liebe zwischen den "Glee"-Schauspielern Lea Michele, 27, und dem vor einem halben Jahr verstorbenen Cory Monteith war etwas ganz besonderes. Umso schwerer war es für Lea, seinen plötzlichen Tod zu verkraften. Mit der "Teen Vogue" sprach sie jetzt über ihr Debüt-Album "Louder" und über die Verbindung, die sie zu Cory spürt.

Da Cory sie zu Lebzeiten tatkräftig bei der Arbeit an ihrem Album unterstützt hat, sei die Platte voller Erinnerungen an sie beide als Paar und spiegele "ihre wahnsinnige Liebe" zueinander wider.

Cory glaubte an Leas Erfolg

Die Liebe zu Cory gab ihr das Gefühl, nach den Sternen greifen zu können. Laut Lea war er "ein großer Fan" des Albums und ganz aufgeregt, da er überzeugt war, dass sie großen Erfolg haben würde: "Du wirst ein Popstar sein! Was machen wir dann? Werden wir dann auf Tour gehen?"

Die wahnsinnige Liebe gibt ihr Kraft

Sie spüre seine Anwesenheit und fühle noch immer sie "die wahnsinnige Liebe, die Cory und ich hatten, so, als könnte sie sich in Stärke verwandeln, aus der ich im Moment Kraft ziehen kann". Daher mache sie alles nicht nur für sich, sondern auch für ihn.

Corys Tod im Juli 2013 durch eine Überdosis von Drogen und Medikamenten entriss ihr den Boden unter den Füßen, doch durch die Liebe ihrer Freunde, Familie und Fans und durch die gemeinsamen Erinnerungen kann sie den Halt zurückgewinnen und für ihre große Liebe weiter leben.