Bruno Mars rockt den Super Bowl

Atemberaubende Performance mit den Red Hot Chili Peppers

Die Seattle Seahawks haben gestern Abend, 2. Februar, den 48. Super Bowl für sich entschieden. Sie setzten sich im Finale der American Football Profiliga deutlich mit 43:8 gegen die Denver Broncos durch.

´ Für Musikfans war dagegen die Halbzeitpause fast wichtiger, denn in diesem Jahr standen Bruno Mars und die Red Hot Chili Peppers gemeinsam auf der Bühne.

Die Show startete mit einem Kinderchor, der den Text zu Bruno Mars und Travie McCoys gemeinsamer Single "Billionaire" sang. Dann erschien der 28-jährige Grammy-Preisträger selbst auf der Bühne, spielte Schlagzeug und gab seine Hits "Locked Out Of Heaven", "Treasure" und "Runway Baby" zum Besten.

Den letzten Song beendete er mit den Worten "Give It Away, Give It Away, Give It Away" und kündigte damit den Einzug der Red Hot Chili Peppers an.

Trotz der kalten Wetterbedingungen in New Jersey kamen Sänger Anthony Kiedis und Bassist Flea ohne oben auf die Bühne und performten zusammen mit Bruno Mars 'Give It Away'.

"Macht mal Krach für die Red Hot Chili Peppers", rief der geborene Peter Gene Hernandez dem Publikum nach dem Auftritt zu, als er die Jungs von der Bühne geleitete. Anschließend stimmte er selbst seinen Hit "Just The Way You Are" an. ´

Bereits seit Donnerstag (30. Januar) hatte etliche Pre-Superbowl-Partys stattgefunden, auf denen unter anderem die Foo Fighters, Fall Out Boy und Kings of Leon aufgetreten waren. Für einen Überraschungsauftritt in New York sorgte Beyoncé, die 2013 in der Halbzeit-Show des Super Bowl aufgetreten war. Sie stürmte die Bühne während eines Live-Auftritts von Jay Z und performte zusammen mit ihrem Mann "Drunk in Love".

Hier gibt es das Video:

 

Themen