Philip Seymour Hoffmans Tod - So geschockt sind die Stars

So reagierten Justin Timberlake, Jennifer Lawrence und Co. auf die tragische Nachricht

Blumen und Kerzen für Philip Seymour Hoffman. Hollywood steht unter Schock Geliebter Kauz: Philip Seymour Hoffman starb an einer Überdosis Drogen Ein Passant trauert vor Hoffmans Wohnung in New York Schaulustige versammeln sich vor der Wohnung des Stars Nachdenklicher Star: Philip Seymour Hoffman

Er war einer der ganz Großen, ein Ausnahmetalent - doch jetzt ist Philip Seymour Hofman (†46) tot. Der geliebte Kauz, der für "Capote" einen Oscar bekam, hat den Kampf gegen die Drogensucht verloren. Hollywood reagierte geschockt: Stars wie Justin Timberlake, 33, Ellen DeGeneres, 56, oder Jim Carrey, 52, drückten ihre Bestürzung aus. OKmag.de fasst die Reaktionen zusammen:

Justin Timberlake: "niederschmetternd"

Musiker und Schauspieler Justin Timberlake trauert um den talentierten Kollegen. Auf Twitter schrieb er: "Niederschmetternd. Welch ein außergewöhnlich begabter Schauspieler. Ruhe in Frieden."

Russell Brand: "Sucht tötet"

Katy Perrys Ex-Mann Russell Brand, der selbst jahrelang mit seiner Drogensucht zu kämpfen hatte, schrieb: "Liebe und Gebete an Philip Seymour Hoffmans Familie. Sucht tötet, ich hoffe, alle die es brauchen, haben Zugang zu einer auf Abstinenz basierten Genesung."

Mia Farrow: "Einer der tollsten Schauspieler aller Zeiten"

Kollegin Mia Farrow, 68, twitterte: "OH NEIN!!!!!"

Er sei einer der wunderbarsten Männer und großartigsten Schauspieler gewesen. Später ergänzte sie: "Wir, die wir bei jedem deiner Auftritte gestaunt haben, sind dankbar und sehr, sehr traurig."

Jim Carrey: "Der Lärm kann zu viel werden"

Schauspieler Jim Carrey, 52, zeigte sich ebenfalls tief erschüttert und schrieb via Twitter von der Seelenverwandtschaft der beiden: "Lieber Philip, eine wunderschöne, wunderschöne Seele. Für die sensibelsten unter uns kann der Lärm zu viel werden. Möge dein Herz gesegnet sein."

Philip Seymour Hoffman war seit 15 Jahren mit der Kostümdesignerin Mimi O'Donnell liiert. Das Paar hatte drei Kinder: einen Sohn (10) und zwei Töchter (7 und 5). Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres gedachte der zurückgebliebenen Familie des Filmstars:

"Hunger Games"-Cast: "Unsere Herzen brechen"

Hoffman hatte zuletzt am der Fortsetzung der "Hunger Games"-Reihe gearbeitet. Regisseur Francis Lawrence, Roman-Autorin Suzanne Collins, die Produzenten Nina Jacobson und Jon Kilik sowie Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence gaben im Namen der Besetzung und Crew ein eigenes Statement heraus:

"Der niederschmetternde Verlust, den wir gerade fühlen, lässt sich nicht in Worte fassen. Philip war ein wundervoller Mensch und ein außergewöhnliches Talent. Unsere Herzen brechen. Unsere Gedanken und unsere Anteilnahme gehen an seine Familie."