Cate Blanchett- Geschenke für Philip Seymour Hoffmans Kinder

Die Schauspielerin kümmert sich rührend um seine Hinterbliebenen

Als Philip Seymour Hoffman, (†46), am Sonntag, 2. Februar, leblos in seinem Apartment aufgefunden wurde, hinterließ er nicht nur zahlreiche Freunde und Kollegen, die ihn schätzen und liebten, sondern auch drei Kinder im Alter von 10, 7 und 5 Jahren. 

Am Todestag sollte der Oscar-Preisträger seine Kinder bei seiner ehemaligen Lebensgefährtin Mimi O'Donnell abholen, um den Tag mit ihnen zu verbringen. Die Familie war alarmiert, als er nicht auftauchte, weil das für den liebevollen Vater untypisch war.

In seiner Wohnung im New Yorker Viertel Greenwich Village fand man ihn schließlich mit einer Heroin-Nadel in seinem Arm tot in seinem Badezimmer liegen; er hatte den Kampf gegen die Drogensucht verloren.

Riesige Anteilnahme von Freunden und Kollegen

Der frühe Tod des talentierten Hollywood-Stars schockiert alle, aber keiner kann nachempfinden, wie es seinen Kindern gehen muss. Von einem Tag auf den anderen haben sie ihren geliebten Vater verloren, der sich immer um sie gekümmert hatte, obwohl er Berichten zufolge seit mehreren Monaten getrennt von O'Donnell lebte. 

Cate Blanchett, 44, lernte Hoffman bei den Dreharbeiten zu "Der talentierte Mr. Ripley" kennen und blieb mit ihm befreundet. Gestern wurde sie mit riesigen Geschenktüten fotografiert, die für Hoffmans Kinder gedacht sind. Auf den Fotos ist ein Teleskop für seinen Sohn Cooper zu erkennen; Blanchett wirkte bedrückt und schien Tränen in den Augen zu haben.

Auch Jennifer Anistons Verlobter Justin Theroux besuchte die Familie.

Sein Tod rüttelt auf

Erst im vergangenem Jahr wurde Philip Seymour Hoffman nach 23 Jahren Abstinenz rückfällig. Sein Tod hat den ehemaligen "Desperate Housewives"-Star Shawn Pyfrom, 27, dazu bewegt, seine eigene Drogensucht öffentlich zu machen.