Paul Walker - Tochter Meadow Walker erbt gesamtes Vermögen

Sein letzter Wunsch geht in Erfüllung

Zwei Monate ist es her, dass Paul Walker bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist. Jetzt beginnt die Testamentsvergabe, bei der seine einzige Tochter Meadow Walker, 15, sein gesamtes Vermögen von 18,5 Millionen Euro erben soll. Da sie jedoch noch nicht volljährig ist, könnte es zu einem Rechtsstreit um ihre Vormundschaft kommen.

Der Vater des „Fast and Furious“-Stars ist der Testamentsvollstrecker und hat seine Frau als Vormund für die 15-Jährige vorgeschlagen. Das einzige Problem: Meadow wohnt zurzeit noch bei ihrer Mutter Rebecca Soteros.

Die Mutter des Verstorbenen soll außerdem, bis zum 18. Geburtstag ihrer Enkelin, auch die Vormundschaft für das Erbe übernehmen.

Paul Walker liebte seine Tochter über alles

„Er erzählte mir erst vor Kurzem, er war so glücklich wie nie zuvor“, äußerte sein nahestehender Freund Brandon Birtell gegenüber dem amerikanischen „People“ Magazin, kurz nachdem Paul Walker ums Leben gekommen war. „Das war wegen der wachsenden Beziehung zu seiner Tochter und der Klarheit, die sie in sein Leben brachte.“

Noch ist nicht bekannt, wer schlussendlich das Vermögen bis zur Volljährigkeit von Meadow verwalten wird. Die Gerichtsanhörung, die darüber entscheiden wird, ist für Februar angesetzt.