Barbara Rudnik ist tot

Tragisches Ende in München

Drama in München: Sie kämpfte bis zum Schluss und hat die Hoffnung nie aufgegeben. Doch letztes Wochenende erlag Barbara Rudnik ihrer Krebserkrankung. Sie wurde nur 50 Jahre alt. 

Die Schauspielerin starb in einem Münchner Krankenhaus im Beisein von Familie und Freunden, wie die Zeitschrift "Bunte" berichtet. Rudnik hatte Ende 2005 die Diagnose erhalten, dass sie an Krebs erkrankt war. Für eine Operation sei es jedoch leider zu spät gewesen, da die bösartige Krankheit nach ihrer Brust auch Leber, Knochen und Kopf befallen hatte. Doch trotz Chemotherapie wollte sie ihre Arbeit nicht aufgeben und stand sogar im März 2009 noch für das ZDF vor der Kamera. Als sie vor einem Jahr mit ihrem schweren Schicksal an die Öffentlichkeit ging, erklärte Rudnik, dass sie sich kein Mitleid wünsche: "Ich fühle mich gut, bin gesundheitlich relativ stabil und voller Pläne. Mitleid? Das lasse ich nicht zu. Ich habe in mir eine ungeheure Lebenslust entdeckt, die viel zu lange verschüttet war."

Barbara Rudnik gehörte zu den besten Schauspielerinnen Deutschlands.