David Beckham gründet eigenen Fußball-Club in Miami

Er freut sich auf die Zeit im Sonnen-Staat

Gerüchte hatte es schon länger gegeben. Jetzt macht David Beckham, 38, es offiziell: Er wird sein eigenes Fußball-Team in Miami gründen.

Nachdem er vergangenes Jahr seine Fußball-Schuhe als Profi-Spieler an den Nagel hängte, hat David Beckham nun neue Pläne.

Er möchte seiner Leidenschaft in Zukunft auf eine andere Weise nachgehen. Sein Traum ist es einen eigenen Fußball-Club ins Leben zu rufen. Und diese Wunschvorstellung scheint gerade Wirklichkeit zu werden.

Am Mittwoch, 5. Februar, stellte der 38-Jährige auf einer Pressekonferenz in Florida seine Pläne vor: "Es ist ziemlich aufregend. Miami ist eine pulsierende Stadt mit sehr viel Leidenschaft. Wir werden erfolgreich sein."

Außerdem betonte der Ex-Fußballstar, dass er sich darauf freut, mehr Zeit mit seiner Familie in Miami zu verbringen. Beckhams Team wird dort der 22. Club in der „Major League Soccer“ (MLS) sein und in einem komplett neuen Stadion spielen.

Auch über die Finanzpläne hat sich der ehemalige Profi-Spieler bereits Gedanken gemacht: "Wir werden das Stadion selbst finanzieren. Wir werden einen Fußball-Verein schaffen, der den Menschen gehört. Ich habe mit einigen der größten Clubs und besten Spieler zusammen gearbeitet und dies ist ein wahrer Traum von mir."

Derzeit soll der Ehemann von Victoria Beckham, 39, bereits mit Investoren für das neue Stadion verhandeln: "Es müssen noch so viele Dinge getan werden. Aber Erfolg kommt nicht ohne Anstrengung“, so David stolz.