Strenge Körner-Diät! Deswegen ist Angelina Jolie so dürr

Mager-Schock: Die Schauspielerin wiegt angeblich nur noch 42 Kilogramm

Angelina Jolie, 38, wird immer dünner und wiegt angeblich nur noch 42 Kilogramm bei einer Größe von 1,69 Metern. Dass die Verlobte von Brad Pitt, 50, nicht viel zu sich nimmt, ist ihr anzusehen, doch was tatsächlich auf ihrem Speiseplan stehen soll, ist schockierend.

Ein Insider behauptete nun gegenüber dem "National Enquirer", sie sei süchtig nach "Ur-Körnern" Das sind alte Getreidearten, die schon unsere Vorfahren anbauten. Nachdem diese von Getreidearten wie Weichweizen fast verdrängt wurden, finden sie gerade in Bio-Läden und scheinbar in den Brangelina-Haushalt zurück.

"Angie war schon immer ein Fan von gesunden Körnern"

"Angie war schon immer ein Fan von gesunden Körnern und Samen, neuerdings hat ihre Vorliebe aber ein neues Level erreicht", behauptet der Informant. Demnach möge sie Produkte, die aus alten Körnersorten, wie Hirse, Dinkel, Buchweizen, Chia-Samen oder Quinoa hergestellt, und gesund sind.

Brad macht sich große Sorgen

"Sie behauptet, nichts anderes könne ihr diese Inhaltsstoffe bieten, außerdem strahle ihre Haut sichtbar", sagte der Insider außerdem und stellt fest, dass das Problem dort liege, dass sie ihre Diät nicht mit Früchten, Gemüse oder Fleisch ausgleiche.

Auch Brad mache sich angeblich große Sorgen: "Er sagt ihr, dass sie Fleisch auf den Knochen braucht. Sie scheint jeden Tag dünner zu werden", erzählte der Insider.

Nach einer ausgewogenen Ernährung klingt dieser Körnerfraß tatsächlich nicht, auch wenn die Körner tatsächlich einige wertvolle Inhaltsstoffe enthalten. Angie, iss doch endlich wieder normal!