Mariah Carey blamiert sich mit XXL-Quetsch-Ausschnitt

Peinlich: Die Soul-Diva zeigte bei einem New Yorker Wohltätigkeits-Event (zu) viel Busen

Von Kim Kardashian, 33, bis Heidi Klum, 40 - manche Promi-Damen zeigen nur allzu gern, was sie haben: nämlich ein ziemlich beachtliches Dekolleté. Dass auch Mariah Carey, 43, in der Liga der XXL-Ausschnitte mitspielen kann, bewies sie jetzt bei einem Charity-Konzert in New York. Und sorgte damit für gewaltigen Fremdschäm-Alarm ...

Denn wirklich sexy war das nicht, was da aus ihrem engen Kleid hervorquoll! Im ultra-engen Fummel mit super-tiefem Ausschnitt zog die zweifache Mutter alle Blicke auf sich - und dürfte für so manchen hämischen Kommentar gesorgt haben.

Denn statt sinnlich zu sein, wirkte die Soul-Diva ("Without You") eher vulgär. Da halfen dann auch die langen schwarzen Handschuhe und der teure Schmuck nichts mehr.

Manchmal ist weniger eben doch mehr

Und dann das: Während ihres Auftritts kniete sich Carey, die für ihre Outfit-Ausrutscher berühmt-berüchtigt ist, auf einen Flügel und trällerte sich durch die Oktaven.

Immerhin: Die Einnahmen aus der Veranstaltung kommen Kriegsveteranen und ihren Familien zugute.