Paris Hilton von deutschem Stalker in LA belästigt

Der Mann ist tätowiert mit Bildern des It-Girls

Es ist nicht das erste Mal, dass Paris Hilton, 32, mit einem Stalker zu kämpfen hat. Ein stark alkoholisierter Mann aus Deutschland soll versucht haben, auf ihr Grundstück zu gelangen, wurde aber von ihrem Sicherheitspersonal aufgehalten und der Polizei übergeben.

Stalker lauerte vor ihrer Villa in LA

Laut US-Portal "tmz" reiste der Unbekannte am Donnerstag nach Los Angeles und lauerte der Hotel-Erbin vor ihrer Villa auf. Als die Security ihn dann ansprach, erzählte er, er sei in die Hausherrin verliebt und müsse sie dringend sehen.

Nachdem er zunächst der Aufforderung der Sicherheitsleute folgte und das Gelände verließ, kehrte er am nächsten Tag wieder. Daher rief das Sicherheitspersonal die Polizei herbei, die den Stalker festnahm, da er sich zudem im Besitz von Kokain befand.

Mehrere Tattoos von Paris Hilton

Das Ausmaß der krankhaften Fan-Liebe wurde bei der weiteren Untersuchung des Mannes deutlich. Laut einer Quelle von "tmz" entdeckten die Beamten auf seinem ganzen Körper mehrere Tattoos, die Gesicht und Körper von Paris Hilton abbildeten.

Der gruseligste Stalker, den sie je hatte

Der Mann sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Paris Hilton setzte außerdem bereits ein Kontaktverbot durch, da sie aus Erfahrung weiß, zu was die krankhafte Fan-Liebe die Stalker verleiten kann. Trotzdem sei dieser neue Stalker laut "tmz" der gruseligste, den Paris je hatte, sodass sie erstmal nach New York City zur Fashion Week reiste.

Im August 2010 sei sie bereits von einem "verrückten mit zwei riesigen Küchenmessern in den Händen" auf ihrem Grundstück bedroht worden sein. Das It-Girl, dass es vorher liebte, im Scheinwerferlicht zu stehen, zog sich daraufhin immer mehr zurück.