Emma Watson - 'Ich bin ausgebildete Yoga-Lehrerin'

Die Schauspielerin hat auch andere berufliche Möglichkeiten

Durch "Harry Potter" wurde sie berühmt, heute ist Emma Watson, 23, ein erfolgreicher Hollywood-Star, der genau weiß, was die Zukunft noch schönes bereithalten kann. Die Schauspielerin steht kurz vor ihrem Uni-Abschluss und überlegt sich schon, wie es jetzt weitergeht.

Emma ist eine intelligente und vor allem auch bodenständige Frau, die die letzten Jahre damit verbracht hat für den Studiengang Englische Literatur zu büffeln. Und was kommt danach? 

Yogamatte statt Filmset?

Die schöne Britin erzählte jetzt, dass für sie nicht einzig die Schauspielerei das sei, was sie glücklich machen könne: "Ich würde mich freuen, etwas ohne Bezug zur Filmindustrie zu machen, ich möchte etwas finden, was mich mein Hirn auf eine andere Weise nutzen lässt.

Ich möchte mich mit Leuten zusammentun, die nicht vom Film kommen. Ich liebe es zu malen. Vielleicht verbessere ich mich darin und nehme mehr Kunstunterricht? Oder vielleicht auch etwas anderes. Ich bin eine zertifizierte Yoga-Lehrerin."

Emma als Yoga-Guru? Das können wir uns zwar jetzt nicht so wirklich vorstellen, aber möglich ist ja alles.