Michael Wendler will noch mal ins Dschungelcamp!

Der Schlagerstar bereut seinen voreiligen Auszug

Wer hätte das gedacht: Michael Wendler, 41, sieht seinen Auszug aus dem "Dschungelcamp" nach nur fünf Tagen heute kritisch: 'Wenn man bei einer solchen Show mitmacht, muss auch bis zum Ende bleiben." Das sagte der Schlagerstar bei der RTL-Sonntagabendshow "Ich bin ein Star - holt mich hier raus! - Das große Wiedersehen". Außerdem musste sich der Wendler Kritik von Dschungelkönigin Melanie Müller, 25, anhören.

Die warnte den Sänger nämlich: "Du reißt Dir mit Deinem Mords-Ego alles ein. Das ist schade."

Sie habe Respekt vor seiner Leistung in der Schlagerszene - doch durch seine arrogante Art mache er das alles gerade kaputt. Sogar von Jochen Bendel, 46, musste sich Michael Wendler was anhören. Die beiden hatten sich im Dschungelcamp eigentlich gut verstanden. Doch nun erzählte der Moderator, dass der Sänger zwei Persönlichkeiten habe: den privaten Michael und den beruflichen Wendler. 

Derweil bedauerte der Schlagerstar, dessen Auftritt von Fans im Publikum heiß beklatscht wurde, seinen frühen Auszug. Im Nachhinein würde er das anders machen. Er meinte sogar: "Ich würde 2015 nochmal in den Dschungel gehen."

Ist nur die Frage, ob RTL ihn nach dem ganzen Hickhack nochmal haben will...