Joachim Llambi disst Larissa Marolt - 'Wie ein nasser Sack!'

Der 'Let's Dance'-Juror geht hart mit der Dschungelprinzessin ins Gericht: 'Sie soll lieber zuhause bleiben!'

OK! Online berichtete es am Freitag, 14. Februar, als Erstes: Larissa Marolt, 21, schnürt bald für "Let's Dance" die Tanzschuhe! Einer ist jedoch alles andere als angetan, dass die "Dschungelcamp"-Zweite ab Ende März übers RTL-Parkett wirbelt - Jury-Chef-Motzki Joachim Llambi! Wie der 49-Jährige jetzt über die Blodine herzog, die im Urwald öfters mal fürs Stolpern und Stürzen auffiel:

"Sie soll lieber zu Hause bleiben!"

"Wie so ein nasser Sack! Das war Schrott. Wenn sie sich bei 'Let's Dance' so bewegt, dann soll sie lieber zu Hause bleiben in Österreich. Österreich ist auch ein schönes Land, die haben viele schöne Berge. Da kann sie von mir aus die Berge hoch und runter tanzen", zog der Juror gegenüber RTL vom Leder.

Larissa: "Ich bin nicht nur der Tollpatsch aus dem Dschungel"

Gut, dass sich die Ex-"GNTM"-Kandidatin von solch derber Kritik selten unterkriegen lässt. Und dafür lieben sie ihre Fans! Die Dschungelkönigin der Herzen gibt sich selbstbewusst:

"Das ist eine Ehre für mich dort mitzumachen und ich werde das auch nutzen. Denn bisher haben mich alle nur als Tollpatsch gesehen und ich will, dass die Leute wissen, dass, wenn ich auf etwas hinarbeite, dann kann ich auch anders sein. Ich bin sehr wandelbar und nicht nur so ein Tollpatsch aus dem Dschungel.“

Ab dem 28. März muss Larissa sich beweisen

Wie weit es die 21-Jährige tatsächlich schafft, wie Llambi live auf sie reagiert und wer sie übers Parkett wirbelt, das sehen wir ab dem 28. März ab 20.15 Uhr bei RTL.

Den Clip mit dem Llambi-Diss gibt's hier!