Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Angelina Heger - Arbeitet sie für Escort-Service?

Sie ist entsetzt über 'Closer'-Bericht und dementiert

In der aktuellen "Closer" wird über die süße "Der Bachelor"-Kandidatin Angelina Heger, 22, behauptet: "Sie lässt sich buchen!". Auf Facebook bezieht die Blondine nun selbst Stellung zu den Gerüchten, sie arbeite für einen Escort-Service. Angelina ist entsetzt.

 "Nie in meinem Leben!

"Sowas macht mich traurig, was die Closer sich da erlaubt!", beginnt sie und führt fort: "Ich habe und hatte NIE in meinem Leben was mit einem Escortservice zu tun. Gibt es nichts wichtigeres, als so bösartige Lügen zu verbreiten?", zeigt sich die Berlinerin schockiert über den Bericht.

In den User-Kommentaren wird Angelina dazu geraten, gerichtlich vorzugehen.

"Jetzt kann dich gar keiner mehr leiden"

So schlimm solche Berichte auch sind - bei "Der Bachelor" lief es in der gestrigen Show blendend für Heger. Erneut durfte sie Christian Tews, 33, richtig nah kommen und ist jetzt unter den letzten vier Kandidatinnen.

Doch auch ihre Rolle als Außenseiterin wird durch die Aufmerksamkeit, die sie von Geschäftsmann Tews bekommt, stärker:  „Jetzt kann dich gar keiner mehr leiden“, glaubt Jessica.

Sie ist gleichzeitig Favoritin und Außenseiterin

Angelina sorgt auch für Zoff zwischen den Tews-Brüdern. „Ganz offen gesagt, die ist ein bisschen jung“, sagt Christians Bruder ehrlich. Auch der Rosenkavalier selbst ist sich bei der naiven nicht sicher:

Ex-Kandidatin Ela weiß, dass Tews es gar nicht gefiel, wie anhänglich und verknallt die 22-Jährige Angelina sich zeigte: "Er konnte sich nicht frei bewegen, weil er spürte, Angelina verfolgt mich." 

Hat Katja die Show gewonnen?

Die Erzählungen der brünetten Schönheit Ela passen perfekt zu aktuellen Gerüchten, die aparte Katja habe die Show schon längst gewonnen. Nach einem ominösen Facebook-Posting, in dem die Mutter eines Sohnes als Siegerin verkündet worden war, sah man Katja und Christian sogar zusammen in Bayern.

Wie das Regensburger "Wochenblatt" berichtete, wurden die Blondine und der Berliner am Donnerstag, 13. Februar, beim Shoppen in der bayrischen Stadt gesichtet.

Nur zwei Tage zuvor hatte sich Katja in Regensburg einer Not-Operation am rechten Augeunterzogen. "Bekannterweise hat Regensburg eine sehr gute Augenklinik", weiß eine Leserin.