Lewis Hamilton & Nicole Scherzinger: Dolce Vita

Unbeschwerte Momente in Portofino

Sie trösten sich mit Dolce Vita: In Italien genießen Formel-1-Star Lewis Hamilton und seine Freundin Nicole Scherzinger seltene, unbeschwerte Momente. Doch während seine Karriere an einem Tiefpunkt ist, startet sie durch.

Einfach weit weg und an nichts mehr denken! Nach dem Grand Prix von Spanien in Barcelona ist Lewis­ ­Hamilton, 24, gleich mit seiner Freundin ­Nicole Scherzinger, 30, ins mondäne Portofino, Italien, weitergereist. Dort will der amtierende Formel-1-Weltmeister abschalten und einen klaren Kopf bekommen. Denn die aktuelle Saison entpuppt sich für den Briten als Höllenfahrt: Nach vier Rennen dümpelt der McLaren-Pilot in der Gesamtwertung auf Platz 7 – und liegt damit weit unter den (eigenen) Erwartungen. Dazu bekommt er Druck von seinen Sponsoren, aber auch von Fans.

Nicole gibt ihr Bestes, um Lewis Rückhalt zu geben. Seit einem Jahr ist die Frontfrau der Pussycat Dolls bis über beide Ohren verliebt. „Lewis ist mein Seelenverwandter. Er ist genau wie ich ein Familienmensch“, schwärmt sie. Dass die beiden ein Herz und eine Seele sind, kann man auf ihren Urlaubsfotos deutlich erkennen. Mit langen Küssen, zärtlichen Gesten und innigen Blicken zeigen sie der ganzen Welt ihr Liebesglück. Ganz entspannt lassen sie sich auf der Luxusyacht übers Meer treiben. „Ein Tag ist für mich perfekt, wenn ich meine Familie und meine Freundin um mich herum habe, wir gut essen und viel lachen“, erzählte Lewis unlängst in einem Interview.

Zuletzt blieb aber wenig Zeit für Zweisamkeit. Nicole tourte mit ihrer Band um die Welt, Lewis musste sich auf die Rennen vorbereiten. Die Karrieren der beiden stehen nach wie vor im Vordergrund. Nicole will Ende 2009 ihr zweites Soloalbum auf den Markt bringen und würde gerne eine Musical­rolle am Londoner ­Westend ergattern. „Manchmal ist es hart, weil wir uns so selten sehen“, gibt die Sängerin zu, betont aber: „Ich liebe Lewis und bin so glücklich, ihn zu ­haben. Er unterstützt mich total, so wie ich ihn!“ Bei so starkem Zusammenhalt kann ja nichts mehr schief gehen. Falls es mit dem Rennfahren nicht mehr so klappen sollte, könne sich Lewis auch immer noch eine Musikkarriere und ein Duett mit seiner Nicole vorstellen.

Was am Anfang als flüchtige Affäre ­belächelt wurde, hat sich bei Nicole und Lewis zur großen Liebe entwickelt. Der Alters­unterschied von sechs Jahren spielt keine Rolle, stattdessen ist von Hochzeit und Familie die Rede. „Ich habe ­viele junge Cousins, auf die ich oft aufpasse. Kinder ­geben mir eine Menge Energie. Ich kann es kaum erwarten, bis ich endlich eigene habe“, platzte es neulich aus Lewis heraus. ­„Nicole hat so einen guten Einfluss auf mich. Ihre positive Energie baut mich auf!“

So dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis Lewis wieder durchstartet. Und eine Hochzeit oder gar ein Baby haben so manchen Piloten schon zu Höhenflügen animiert ...

Tanja Fritzensmeier