Robert Pattinson - Liebessongs über Kristen Stewart

Dem Schauspieler half die Musik durch die Trennung

Dass Robert Pattinson, 27, nicht nur gut aussieht und ein toller Schauspieler ist, wissen wir bereits seit Twilight. Denn dort stammte der eine oder andere Song aus seiner Feder und wurde auch von ihm gesungen. Jetzt aber will der Filmstar seine Liebe zur Musik noch mehr vertiefen und bald ein Album veröffentlichen.

Zwar dreht Robert gerade in Nordafrika "Queen of the Desert", aber sobald er eine freie Minute hat, widmet er sich seiner musikalischen Leidenschaft, greift zur Gitarre und zu Stift und Papier. Das erzählte ein Insider, der mit "Hollywood Life" sprach:

"Er nimmt seine Gitarre überall hin mit"

"Wenn er am Set etwas Zeit hat, arbeitet er an seiner Musik", denn die scheint ihm wirklich wichtig zu sin. "Es ist ein bisschen schwierig, weil er so viel zu tun hat, aber er nimmt seine Gitarre natürlich überall hin mit."

Der Brite möchte nämlich so bald wie möglich seinen Fans etwas für die Ohren bieten und ein Album veröffentlichen, für das er Gerüchten zufolge mit mehreren Erfolgsgrößen der Branche zusammenarbeitet.

"Seine wahre Leidenschaft ist die Musik"

Die Schauspielerei scheint Pattinson nicht genug zu sein. "Rob liebt die Schauspielerei, aber seine wahre Leidenschaft ist die Musik", so der Insider.

"Er ist ganz heiß darauf, ein Solo-Album aufzunehmen, wenn er mit seinen aktuellen Verpflichtungen durch ist. Im letzten Jahr begann er, mit einigen der Top-Songschreibern der Szene zusammen zu arbeiten. Sie hoffen, eine Hit-Single zu produzieren und außerdem ein ganzes Album zu veröffentlichen."

Kristen Stewart als Inspiration

Und was besonders interessant an der Sache ist, dass das eine oder andere Stück von seiner Ex-Freundin Kristen Stewart, 23, inspiriert sein soll. Nachdem die beiden bei Twilight zusammen arbeiteten wurden sie zum Traumpaar Hollywoods - bis sie ihn 2012 mit dem Regisseur Rupert Sanders betrog. Auch jetzt treffen sich die beiden noch, sind aber offiziell kein Paar.

Musik gegen Liebeskummer

Auch während der Trennung soll die Musik Robert geholfen haben. Eine Quelle verriet der britischen Zeitung "The Sun" in diesem Zusammenhang: "Er liebt es wirklich, jetzt seine Gitarre wieder richtig in die Hand zu nehmen und sie bot ihm etwas, worauf er sich während der Trennung konzentrieren konnte."

Das Album könnte also jetzt ein paar intime Details über das ganze Hin und Her zwischen den Beiden preisgeben, worüber Robert sich bisher sehr zurückhaltend gab. Hoffentlich müssen wir uns nicht allzu lange gedulden, bis wir seine Stimme hören können.