Alles gelogen! Marco Angelinis Statement nach Ausraster

'Das ist alles erstunken und erlogen'

Ist Marco Angelini, 29, ein Choleriker? Er soll bei der Dschungel-"Welcome Home"-Show in seiner Garderobe ausgerastet sein. Doch nun meldet sich der vermeintliche Rüpel selbst zu Wort.

Der ehemalige Dschungel-Kandidat soll die Nerven verloren und sich hinter den Kulissen total daneben benommen haben, berichtete die Zeitung "Bild". Grund für seinen Ausraster: er durfte nicht singen und seine Landskollegin Larissa Marolt soll öfter zu sehen gewesen sein, als er.

Alles nur erfunden?

Angelini sprach nun erstmals über den angeblichen Ausraster gegenüber "News.at" und erklärt: "Das ist alles erstunken und erlogen, dafür habe ich Zeugen. Auch RTL weiß das."

Er sei zwar sauer gewesen, aber vielmehr, weil er in der Show nicht mehr als einen Satz von sich geben durfte. Larissa habe mit dem Ganzen Wirbel nichts zu tun.

Anschließend ist er verärgert hinter der Bühne verschwunden: "Ich bin dann raus aus der Show und für ein paar Minuten in die Garderobe verschwunden. Ich habe aber Zeugen dafür, dass ich nichts verwüstet habe."

Also alles nur viel Rauch um Nichts? Zumindest will Marco diese böse Nachrede nicht auf sich sitzen lassen: "Ich bin stinksauer. Das ist das erste Mal, dass ich gegen ein Medium klagen werde."