Michael Schumacher - Aufwachphase wurde gestoppt

Erneutes Bangen um den Formel-1-Weltmeister

Es ist seit Wochen die erste Nachricht über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher, 45, und leider ist diese nicht besonders gut: Das Magazin „Focus“ berichtete jetzt in seiner Print-Ausgabe, dass die Aufwachphase des Rennfahrers aus noch unbekannten Gründen vorerst unterbrochen wurde.

Der Skiunfall von Michael Schumacher im vergangenen Dezember liegt mittlerweile knapp zwei Monate zurück. Er hatte sich beim Sturz gegen einen Felsen eine Hirnblutung zugezogen.

Aus diesem Grund musste der 45-Jährige in ein künstliches Koma versetzt werden. Anfang Januar dann wurde der Prozess der Aufwachphase eingeleitet, um ihn langsam wieder zurückzuholen.

Schumi bleibt vorerst im künstlichen Koma

Dieser musste jetzt abgebrochen werden. Noch ist leider nicht bekannt warum und wann er wieder fortgesetzt werden wird. Schumis Familie bittet noch immer um Rücksicht auf seine Privatsphäre. Aus diesem Grund gab es noch keine offizielle Bestätigung des Managements.