Michael Schumacher unverändert in Aufwachphase

Aufwachphase wird 'unverändert' durchgeführt

Seit fast 60 Tagen liegt der ehemalige Formel-Eins-Champion nun schon im künstlichen Koma. Angeblich soll die Aufwachphase gestoppt worden sein. Doch dies dementiert nun Michael Schumachers Managerin Sabine Kehm.

Der ehemalige Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher befindet sich nach wie vor in der Aufwachphase. 

Der Prozess werde "unverändert" durchgeführt, gab seine Managerin Sabine Kehm zu Protokoll. Diese Phase könne leider lange dauern, was offenbar in den letzten Stunden zu vielen Fehlinterpretationen geführt habe, so Kehm.

Das Nachrichtenmagazin "Focus" hatte berichtet, dass der Aufwachprozess vorläufig abgebrochen worden sei. Der Ex-Rennfahrer Schumacher war am 29. Dezember 2013 beim Skifahren verunglückt und liegt seitdem im künstlichen Koma.