OMG! Kim Kardashian - Presswurst-Alarm beim Wiener Opernball

Das It-Girl verließ schnell wieder das Event

Kim Kardashian beim Wiener Opernball Kim Kardashian trug ein enggeschnürtes Abend-Outfit von Designer Ralph Luigi Kim Kardashian posiert mies gelaunt mit Gastgeber Richard Lugner

Kim Kardashians, 33, Auftritt beim Wiener Opernball endete, wie er begonnen hat: Mit vielen Pleiten, Pech und Pannen, die nur noch von dem gewöhnungsbedürftigen Outfit des TV-Starlets übertroffen werden konnte.

Die 33-Jährige sorgte schon vor dem eigentlichen Event Schlagzeilen mit ihren Diven-Allüren. Und auch ihr Auftritt selbst beim Opernball endete nicht besser.

Im transparenten Netzschnür-Fummel von Designer Ralph Luigi tauchte das TV-Starlet mit Mama Kris Jenner aus der Stretchlimousine auf.

Ihr gewagtes, zu enges Oberteil zierte ein rosafarbener Rock mit Netzeinsätzen, der das Fashion-Desaster auch nicht wirklich aufwerten konnte.

Aus der Limousine soll Kardashian ganz schnell in Lugners Loge verschwunden sein. Die Presse hat lediglich ihren Rücken zu sehen bekommen, wie "News.at" berichtet.

Und auch in der sicheren Loge hielt es das It-Girl offenbar nicht viel länger aus - gab ein Interview und verabschiedete sich kurz danach wieder von der Veranstaltung.

Nicht unbedingt ein gelungener Auftritt, Kim!