Katzenberger - 'Ich würde nie eine Beziehung vortäuschen'

OK! erfuhr exklusive Details der Liebe von Daniela und Lucas Cordalis

OK!-Mitarbeiterin Laura traf Daniela Katzenberger in Hamburg und sprach mit ihr über ihre neue Liebe zu Lucas Cordalis Über die aktuelle Ausgabe der OK! freute sich die Daniela Katzenberger machte ihre Liebe über Facebook publik

Seit einer Woche ist es öffentlich: Daniela Katzenberger, 27, und Lucas Cordalis, 41, der Sohn von Schlagersänger Costa Cordalis, schweben gemeinsam im siebten Himmel. OK! Online wollte mehr erfahren und traf die "Katze" exklusiv für euch in Hamburg.

"Wir sind seit dem 22. Januar zusammen", bestätigt uns Daniela. Dass sie sich ausgerechnet einen Mann aussuchte, der auf Mallorca wohnt, der Insel, zu der auch sie durch ihr Café Katzenberger eine besondere Beziehung hat, kann beinahe kein Zufall sein. Doch wie uns die "Katze" verriet, hatte sie ihn dort noch nie gesehen - ihren "Kater" lernte sie tatsächlich in Dubai kennen.

"Wir wurden nicht verkuppelt!"

"Er hat seinen Vater zu 'Promis specken ab' nach Dubai begleitet, und ich meine Mutter", erklärt sie und findet es "merkwürdig", dass die Beiden sich demnach durch ihre Eltern kennen gelernt haben. "Meine Mama und sein Papa kannten sich zuerst, aber wir wurden nicht verkuppelt!", erzählt sie.

Sie musste Lucas googeln

"Ich kannte ihn vorher gar nicht, also hab' ich ihn googlen müssen", lacht der Reality-Star.

Sie kann die bösen Stimmen, die behaupten, die Beziehung wäre eine Art PR-Gag, nicht nachvollziehen. "Ich würde für die PR nie eine Beziehung vortäuschen", betont sie. "Seit es mich im Fernsehen gibt, habe ich noch nie gesagt 'guck mal, hier ist mein Freund', sondern habe das eher versucht zu verheimlichen."

Doch mit Lucas sei es schwieriger gewesen, die Beziehung geheim zu halten: "Eines Tages hat uns dann eine Bild-Reporterin fotografiert, und dann hab' ich gedacht: 'Schatz wir machen das jetzt öffentlich'!", erzählt sie.

Die "Katze" gerät ins Schwärmen

Aber wie erobert man das Herz von Daniela Katzenberger? Lucas hat es geschafft, denn er ist, wie sie sagt "sehr, sehr lustig". "Wir bringen uns gegenseitig den ganzen Tag zum Lachen." Doch damit nicht genug: "Er ist sehr lieb, sehr fürsorglich", schwärmt die "Katze" von ihrer neuen Liebe.

Der Unterschied zu ihren bisherigen Liebschaften, mit denen sie weniger Glück hatte, sei, dass auch Lucas in der Öffentlichkeit steht und deshalb wisse, "wie man mit so etwas umgeht". Denn ihre Ex-Freunde beteuerten zwar ihre Toleranz, "aber dann haben sie doch immer die Eifersucht raushängen lassen."

"Ich liebe meinen Job"

"Ich habe dann immer gesagt, dass ich meinen Job liebe" - und blieb standhaft. Damit wurden ihre Beziehungen immer belastet, aber Daniela blieb optimistisch, sie sagte sich: "Wenn er das nicht akzeptiert, ist er sowieso nicht der Richtige" - und dafür wird sie nun scheinbar belohnt.

Gerade verbrachte das frisch verliebte Paar zwei Wochen zusammen in Österreich. Auch wenn sie erst Zweifel hatte, ob sie eine so lange Zeit auf engstem Raum verbringen können, war "mit ihm alles schön":

"Er hat es echt geschafft, mich zu ertragen - wir uns gegenseitig", lacht sie und erklärt, dass sie es mit ihrer Schwester Jennifer beispielsweise nur drei Tage aushalte, bevor sie sie rauswerfe.

Costa Cordalis hat "etwas buddhistisches" an sich

Und auch mit der Familie Cordalis scheint die "Katze" blendend auszukommen. "Sein Vater ist sehr lieb. Er hat so was buddhistisches an sich, finde ich, so ganz ruhig", beschreibt sie Costa Cordalis. Daher war sie anfangs überrascht, denn sie habe damit gerechnet, dass er "ein Partymann wie Jürgen Drews" sei.

Den Baby- und Verlobungsplänen aber nimmt sie den Wind aus den Segeln. "Lucas und ich sind da ganz entspannt", erklärt sie. Es scheinen eher Wunschträume der Eltern des Paares zu sein. Doch Daniela ist sicher: "Ich habe ja auch noch Zeit."

Zu gemeinsamen musikalischen Projekten sagt Katzenberger: "Ich singe ihm gerne mal was vor, aber nur wenn er sehr böse war. Unsere Berufe halten wir schön getrennt."

Klingt doch, als hätten sich da zwei gefunden. Wir wünschen ihnen viel Glück!