Gwen Stefani & Gavin Rossdale nennen Sohn Apollo Bowie Flynn

Der Name hat eine besondere Bedeutung für das Glamour-Pärchen

Am Freitag, 28. Februar, ist Gwen Stefani, 44, zum dritten Mal Mutter geworden. Bei der Namenswahl haben die Sängerin und ihr Rocker-Gatte Gavin Rossdale, 48, ihrer Kreativität mal wieder freien Lauf gelassen. Wie der frischgebackene Papa jetzt bestätigte, hört der Nachwuchs im Hause Rossdale auf den außergewöhnlichen Namen Apollo Bowie Flynn. 

Die frohe Botschaft verkündete der stolze Vater am Samstag auf Twitter. "Willkommen. Apollo Bowie Flynn", schrieb er dort. Auch wenn der Name auf den ersten Blick etwas ausgefallen klingt, so hat er für Gwen und Gavin eine besondere Bedeutung. Bowie und Flynn sind nämlich die Mädchennamen ihrer Mütter. 

Für das Musiker-Ehepaar ist mit Söhnchen Nummer Drei ein sehnlicher Wunsch in Erfüllung gegangen. 2012 erklärte Stefani noch gegenüber dem "Marie Claire"-Magazin: "Ich wollte so, so, so sehr ein weiteres Kind vor zwei Jahren. Aber es hat nicht wirklich funktioniert."

Rossdale und Stefani sind seit 16 Jahren glücklich, seit 2002 sind sie verheiratet. Gemeinsam ziehen sie bereits ihre Söhne Kingston James McGregor, 7, und Zuma Nesta Rock, 5, groß. 

Im Januar gab die hübsche Sängerin auf Twitter das Geschlecht ihres dritten Kindes bekannt. Damals schrieb sie: "Ich war bereit, die Krone abzugeben. Aber ich denke, ich bin immer noch die Königin im Haus. Es ist ein Junge! Von Jungen umgeben."