Hoppla! Jared Letos Oscar ist schon kaputt!

Nur einen Tag nach der Verleihung hat der Oscar erste Macken

Ups, das ging ja flott: Gerade erst hat Jared Leto, 42, den begehrtesten Filmpreis der Welt als bester Nebendarsteller eingeheimst – und schon hat der Goldjunge erste Blessuren abbekommen. Wie konnte es dazu kommen?

Die einen bewachen ihren Oscar mit Argusaugen und würden ihn niemals – nie! – aus den Augen lassen. Wiederum andere reichen die Auszeichnung völlig unbedacht durch sämtliche Hände. Multitalent Leto gehört offensichtlich zur zweiten Gruppe: Sein Goldjunge steht besonders bei seinen Freunden hoch im Kurs. Alle wollen die rund drei Kilo schwere Auszeichnung einmal anfassen und sich mit ihr abknipsen lassen. Macht sich schließlich auch gut, solch ein persönlicher Oscar-Schnappschuss.
 
Und Jared? Rückt die Trophäe gerne raus. Doch genau dabei passierte ihm ein kleines Malheur: Nur einen Tag nach der Preisverleihung splitterte bei seinem Oscar ein Stückchen ab. „Es ist echt wahr: Ich habe einige Leute, mit denen ich arbeite, erlaubt, sich mit dem Oscar zu fotografieren", erklärt der 42-Jährige. „Ich habe ihn dann die Treppe runtergetragen und ...boom!, bin ich gegen das Geländer gestoßen und habe hinten eine kleine Macke reingeschlagen."
 
Ob er in Zukunft ein wenig vorsichtiger mit seinem wertvollen Preis umgehen wird, ist jedoch fraglich. Denn anstatt ihn sicher in einer Vitrine oder an einem ähnlich sicheren Platz zu verstauen, hat sein Oscar einen ganz besonderen Ehrenplatz erhalten. „Er sitzt in meiner Küche, bewacht von veganer Butter und einer Tüte Popcorn!“, lacht der neue Lover von Lupita Nyong'o.
 
Bedeutet das, dass sich zur herausgeschlagenen Kerbe in Kürze auch noch Fettspritzer und Essensreste dazu gesellen?