Katy Perry gegen Miley - 'Wer weiß wo diese Zunge schon war'

Die Sängerin disst ihre Kollegin nach dem Konzert-Kuss

Dass Miley Cyrus, 21, gewissermaßen eine Zungen-Fetischistin ist, ist bekannt. Und besonders aktuell scheint sie jede Gelegenheit auf ihrer Tour zu nutzen, um zu knutschen. Ob nun irgendein Fan oder eben Katy Perry, 28.

Katy Perry dürfte doch eigentlich kein Problem mit dem überraschenden Kuss gehabt haben, immerhin verhalf ihr besonders ihr Song "I kissed a girl" zum Erfolg. Und darin lautet der Text auch "Ich habe ein Mädchen geküsst und es hat mir gefallen".

Falsche Signale

Bei dem Konzert von Miley drängelte sich Katy bis in die erste Reihe nach vorne, sodass Miley wohl gedacht haben muss, dass Katy einen leidenschaftlichen Kuss erwarte.

Dass sie von diesem Kuss nicht begeistert war, erzählte die Sängerin nun im australischen Fernsehen. Denn sie wollte eigentlich nicht die Zunge von Skandalnudel Miley Cyrus herausfordern.

"Gott weiß, wo diese Zunge schon war"

"Ich bin nur an die Bühne gegangen, um ihr einen freundschaftlichen Kuss zu geben, doch Miley ging gleich aufs Ganze. Da hab ich meinen Kopf weggezogen", erklärte sie dort. Doch ihr eigentliches Problem war der Gedanke, dass "nur Gott weiß, wo diese Zunge schon überall war", lästert Katy Perry und geht damit wirklich einen Schritt zu weit.

Denn ihr eigener Männerverschleiß ist nun auch nicht gerade harmlos. Außerdem ist dieser Kuss unter Prominenten mittlerweile doch schon Kult.