Cindy aus Marzahn will New York erobern

Die Komikerin hat im Sommer einige Termine in Amerika

Aus Marzahn zum Big Apple - Comedy-Queen Cindy, 42, will den großen Schritt wagen und ihr Glück in New York versuchen. Nach ihrem Quotentief bei Sat1 sind nun fünf Shows und einige Auftritte in Talkshows in der US-Metropole geplant!

Schon in den nächsten Wochen wird die Berlinerin in die USA fliegen, um sich ein wenig umzusehen. Gegenüber der "Bild am Sonntag" witzelte sie, sie müsse "checken, ob die einen ordentlichen Buletten-Salat auf die Reihe kriegen und ob die Bühnen-Bohlen stark genug sind".

Will sie ihre Karriere so retten?

Der Erfolg der Frau im pinkfarbenen Jogging-Anzug hat in letzter Zeit deutlich nachgelassen. Weder als Assistentin von Markus Lanz, 44, bei "Wetten dass...?" noch mit ihrer eigenen Show konnten ordentliche Quoten erreicht werden.

Doch Cindy war bereits einmal in die amerikanische Presse geraten, als die "New York Times" im Dezember 2012 Ilka Bessin alias Cindy aus Marzahn ein langes Portrait widmeten. Sie ist damit nicht die erste deutsche Komikerin, die sich am englisch-sprachigen Markt versucht.

Michael Mittermeier machte es vor

Auch Michael Mittermeier, 47, war vor einigen Jahren für mehrere Monate in New Yorker Stand-Up-Clubs unterwegs und trat auf dem berühmten "Just for Laughs"-Festival in Kanada auf. Seine Mission war es damals, nochmal ohne Bekanntheit den Saal zum lachen zu bringen, quasi nochmal "ganz unten" anzufangen.

Für Cindy jedoch ist es zusätzlich der Versuch, ihre Karriere wieder ins Rollen zu bringen. Ob die schrille Berlinerin ihrer Karriere am anderen der Welt neuen Schwung geben kann, wird sich zeigen.