Mit Video! Micaela Schäfer zeigt uns ihr privates Fotoalbum

Homestory, Teil 2! Für OK! blickt das Nackt-Model zurück

Micaela Schäfer in ihrer Wohnung in Berlin-Friedrichshain OK! Chefredakteur Oliver Opitz mit Micaela Schäfer und ihrer Oma Dicker Brummer? Von wegen, finden wir! Klein-Micaela (2.v.r.) im Kindergarten Einschulung! Maskuline Phase auf Mallorca:

Ja, auch Deutschlands berühmtester Nackedei Micaela Schäfer hat mal klein angefangen. Im zweiten Teil unserer exklusiven Homestory blickt die heute 30-Jährige für OK! zurück...

Blick ins Album mit Oma Christel

OK! durfte Micaela in ihrer neuen Wohnung in Berlin-Friedrichshain besuchen und mit ihr und Oma Christel in ihrer Fotokiste kramen.

"Als Baby war ich schon sooo dick!"

Zu einem Babyfoto sagt sie entsetzt: "Ich war gerade mal ein paar Wochen alt und schon sooo dick!" Im Kindergarten war Klein-Mica "noch ganz schüchtern. Und angezogen!"

Über ihr Einschulungsfoto berichtet die Ex-"Dschungelcamperin": "Meine Mama war stolz auf mich. Ich hatte die kreativste Schultüte - mit Tennisschläger."

"Da wollte ich wohl ein Junge sein"

Kaum zu glauben: Eine maskuline Phase hat die heute 30-Jährige auch schon durchgemacht. "Da wollte ich wohl ein Junge sein. Ich hatte auch keine Brust - das hat ja gepasst!", scherzt sie.

Auch ein Bild ihrer ersten Miss-Wahl ist dabei. "Das war vor elf Jahren. Ich hatte da auch noch eine viel breitere Nase - und bin nicht mal unter die ersten Drei gekommen!"

Das würde ihr heute sicher nicht mehr passieren.

Den ersten Teil der Homestory, wo Micaela uns ihre Wohnung zeigt (mit Clip!) gibt's hier!

Den exklusiven Clip mit Micaela, ihrer Oma Christel und allen Privat-Fotos seht ihr hier: