Sie schlägt sie alle - Taylor Swift ist Topverdienerin 2013

Die Country-Sängerin stößt Pop-Queen Madonna vom Thron

Taylor Swift ist jung, bildschön und vor allem reich! Umgerechnet 29 Millionen Euro verdiente die Country-Pop-Sängerin allein im Jahr 2013. Laut dem "Billboard"-Magazin ist die 24-Jährige damit die absolute Topverdienerin im Musikbusiness. 

Die "I Know You Were Trouble"-Sängerin, die dafür bekannt ist, gerne mal ihre gescheiterten Beziehungen zu berühmten Herren in ihren Songs zu verarbeiten, hat damit einen ganz schönen Sprung hingelegt. Im vergangenen Jahr landete sie mit einem schlappen Einkommen von 8 Millionen Euro noch auf Platz 15. 

Insgesamt scheint Country-Musik in diesem Jahr hoch im Kurs zu stehen. Silber sichert sich mit knapp 24 Millionen Euro Kenny Chesney, 45, der in Deutschland nur wenigen bekannt sein dürfte. Erst danach folgen Musik-Größen wie Justin Timberlake, 33, und Altrocker John Bon Jovi, 52.

Vorjahressiegerin Madonna, die damals mit 25 Millionen Euro die Liste anführte, taucht in diesem Jahr hingegen in den Top 40 nicht einmal auf. Vermutlich hat sie sich 2012 mit ihrer "MDNA"-Tour ein goldenes Näschen verdient.