Kate Hudson krallt sich Madonnas Ex

Neuer Mann, altes Spiel

Mit einer neuen Liaison sorgt Kate Hudson gerade für Gesprächsstoff. Ihr neuer Freund ist kein Unbekannter: Alex „A-Rod“ Rodriguez, 33, war zuvor mit Madonna, 50, liiert.

Schon im November haben die beiden bei einer Hoteleröffnung in Miami die ganze Nacht heftig miteinander geflirtet. Und zuletzt war Kate verdächtig häufig in New York, wo der Baseball-Star bei den Yankees spielt. Dort sollen sich Kate und A-Rod im Restaurant „Mustang Grill“ näher gekommen sein. „Eine Stunde waren sie hier, hatten Dinner und Drinks“, erzählt der Besitzer Rob Olsen. Ein Kellner berichtet sogar von wilden Küssen. Nach Lance Armstrong, 37, hat sie sich also wieder einen Sportler ausgesucht.

Aber wird sie auch ihm davonlaufen? Denn seit der Scheidung von Musiker Chris Robinson (The Black Crowes) ist Kate auf der Suche nach Mr. Right – ohne Rücksicht auf Verluste. Bestes Beispiel ist die On-Off-Beziehung mit Owen Wilson, 40. Anfang des Jahres verkündete sie, Single bleiben und sich ein Jahr Auszeit für ihren Sohn Ryder, 5, nehmen zu wollen. Kurz darauf wurde sie erneut mit Owen gesichtet. Kann sie ihn nicht vergessen? Bald drei Jahre lang geht das Hin und Her schon. Owen und Kate können offenbar nicht mit, aber auch nicht ohne einander. „Ich liebe alle noch, mit dem ich mal zusammen war“, sagt Kate. „Ich verliebe mich schnell. Selbst wenn ich mit jemandem eigentlich nicht liiert sein will.“

Doch nicht nur Kate sollte sich entscheiden, was sie wirklich will – auch A-Rod muss sich festlegen. Madonna gab er nach wenigen Monaten den Laufpass: Die Beziehung wurde ihm „zu anstrengend“.

Tanja Fritzensmeier