Beyoncé zeigt Blue Ivy die Giraffen im Dubliner Zoo

Während ihrer Tour findet die Sängerin trotzdem genug Zeit für ihre Tochter

Beyoncé zeigt ihrer Tochter Blue Ivy die Giraffen im Zoo von Dublin Die Giraffe posiert entspannt für die Kamera Beyonce hat derzeit mehrere Konzerttermine in Dublin - hier vor einer irischen Flagge ihrer Fans

Wie schön! Zwar hat ihre berühmte Mama viel zu tun, weil sie momentan auf Tour ist, doch für ihren größten Fan, Töchterchen Blue Ivy, 2, hat Sängerin Beyoncé, 32, auch in Dublin genug Zeit. Zusammen gingen die Beiden in der irischen Hauptstadt in den Zoo.

Am Dienstag, 11. März, konnte die kleine "Blue Blue" mit ihrer Mama die langhalsigen Säugetiere bestaunen. Warm eingepackt verbringen die beiden einen Mutter-Tochter-Tag. Auf Instagram veröffentlichte Beyoncé ein paar Erinnerungsbilder. Sie wäre ohne ihre "Mrs. Carter World Tour" auch kaum zu erkennen gewesen.

"Dublin liebt dich"

Ein weiteres Bild zeigt die Sängerin vor einer Irland-Flagge, die offensichtlich ein Fan schenkte. Ein Schriftzug darauf verrät: "Dublin liebt dich". Und Beyoncé scheint sich dort auch wohlzufühlen, gleich mehrere Konzerte konnten ihre Fans dort erfreuen.

Als nächstes führt ihre Europa-Tour nach Deutschland und Holland, dann geht es weiter nach Belgien, Spanien und Portugal. Und Blue Ivy wird immer mit dabei sein, mit ihren zwei Jahren kriegt sie da schon so einiges zu sehen - neben den Giraffen.

Themen